17 July 2010

Gesichtshärchen bleichen.

Genauer gesagt geht es hier um das Bleichen meines Oberlippenbärtchens. Ich selbst bin leichenblass, aber nicht mit blonden, sondern mit dunkelbraunen Haaren gesegnet... Wie das auf meinem Gesicht aussieht, könnt ihr euch wohl vorstellen - ich gebe den Eindruck ab, als hätte ich zu vielen männliche Hormone intus.
Also geht's an Oberlippenhärchen-Bleichen, damit sie schön hellblond & unsichtbar werden. Dazu habe ich Haarbleichcreme von Depilan benutzt (ca. 10 €).

Inhalt:
1. Haarbleichcreme, die ohne passende Aktivierungscreme nutzlos ist
2. Aktivierungscreme
3. Spatel
4. Eine Art "Gefäß" zum Vermischen der beiden Cremes

Die Haarbleichcreme ist wie oben bereits erwähnt ohne der Aktivierungscreme nutzlos. Die beiden müssen in einem Verhältnis von 1:1 gemischt werden, damit letztendlich die Creme rauskommt, die die Haare bleicht.
Beide riechen chemisch & gewöhnungsbedürftig. Am schlimmsten ist es, wenn man die duftende Masse über der Lippe aufträgt und die Dämpfe direkt in die Nase kommen - angenehm ist anders.

Hier habe ich ungefähr eine gleiche Menge von beiden Cremes reingegeben. Beide sind weiß & erinnern von der Konsistenz her an eine stinknormale Feuchtigkeitscreme.

Hier habe ich dann die beiden zu einer einheitlich Masse vermischt. Dann ging's auch los. Ihr hoffe ihr verzeiht, dass ich keine Fotos davon gemacht habe, wie ich die Creme oberhalb meiner Oberlippe verteilt habe... Da hatte ich irgendwie Hemmungen so etwas Unschönes online zu stellen.

Die gewünschte Stelle sollte vor dem Auftragen gereinigt werden. Dann wird die Creme mit dem Spatel aufgetragen & 10 Minuten - maximal jedoch 15 - sollten verstreichen.

Meine Erfahrungen:
Das hat vielleicht gebrannt. Ich hatte das Gefühl, dass diese Creme meine Haut wegätzen würde... Es tat höllisch weh. Jedoch habe ich 15 Minuten durchgehalten. Allerdings habe ich dann erwartet eine gerötete, gereizte Haut vorzufinden - was aber nicht der Fall war. Meine Haut sah nach der Behandlung ganz normal aus.

Ich weiß ja nicht ob ich etwas falsch gemacht habe, aber nicht alle Haare wurden gebleicht. Der größte Teil war dann im Endeffekt doch blond... Die überstehenden, nicht gebleichten Härchen habe ich dann mit einer Pinzette entfernt.

Das Ergebnis war zufriedenstellend... Allerdings hat es meine Hemmungen, wie mit einem Schnauzer rumzurennen, nicht gesenkt. Die Haare waren zwar fast nicht zu sehen, aber dennoch da - und das störte mich ungemein. Also habe ich nach einem Tag gebleichter Pracht zu Gesichtswachs von veet gegriffen (Testbericht folgt).

Bin ich eigentlich die Einzige, die solche Probleme mit Oberlippenhärchen hat? Ich fühle mich nämlich mit diesen wie ein Mann... Was meinem Selbstbewusstsein so ja mal gar nicht gut tut :(

13 comments:

  1. Ans Bleichmittel traue ich mich nicht ran, ich zupfe ihn einfach mit der Pinzette oder Kaltwachsstreifen.

    ReplyDelete
  2. Ich glaub das haben total viele. Ich hab auch so dunkle Häärchen um den Bauchnabel rum. Richtiger Kerl lässt grüßen. Richtig blöd. Bin gespannt auf den nächsten Testbericht

    LG ;)

    ReplyDelete
  3. Ich habe auch an der Oberlippe zum Mundwinkel hin kleine dunkle Haare und leider auch auf dem Wangenbogen... Ich habe mir bisher noch nicht getraut zu zupfen oder zu wachsen. Man sieht sie eigtl nur, wenn man ganz nah kommt. Ich habe etwas Angst vor Wachs im Gesicht, deswegen habe ich mich jetzt auch noch nicht getraut...

    ReplyDelete
  4. ich zupfe und wachse auch!
    bleichen bringt nicht wirklich was,sind ja immer noch da.

    ReplyDelete
  5. Ich komme aus dem Orient und habe einfach ÜBERALL Haare...und zwar schwarze
    an der Oberlippe zupfe ich es, am Körper raisere ich und wenn ich gar keine Lust auf zupfen habe oder keine Zeit dann benutze ich so nen Augenbrauen Rasierer...dadurch werden die Haare kürzer und sind nicht mehr so deutlich zu sehen...für zwischendurch ist das ok

    ReplyDelete
  6. Du bist nicht alleine. Auch ich kämpfe mit den Häarchen an der Oberlippe. Bisher habe ich nur ab und an mal gezupt. Zu mehr habe ich mich noch nicht getraut. Ich bin mal gespannt auf Deine Erfahrungen mit dem Wachs.

    ReplyDelete
  7. ich hab das zwar nicht richtig krass, dass man es sehen würde, aber es stört doch. ich rasiere sie mir einfach immer ab. geht total schnell und dieses märchen, dass sie danach ganz unschön dunkel nachwachsen stimmt nicht ;D

    lg
    http://misscherryb00m.blogspot.com/

    ReplyDelete
  8. ich habe genau das gleiche problem -_- und ich schäme mich auch dafür total. Ich gehe zwar alle 2 Monate zur Kosmetik und lasse mir alles wegwachsen, aber trotzdem fühle ich mich immer komisch und wenn mich dann noch wer so aus Spaß drauf anspricht, könnte ich im Boden versinken!

    ReplyDelete
  9. Das haben total viele. Die Mädels mit den braunen Haaren, haben oft das Pech das man sie halt sieht. Ist bei mir und vielen Freundinnen auch so. Ich entferne meine Härchen immer mit einer Entfernungscreme fürs Gesicht. ;)

    ReplyDelete
  10. OMG, bleichen :D
    Das würde ich mich nie trauen :P
    Und, nein, du bist nicht die Einzige ^^
    Ich bin Asiatin, das heißt, dass ich schwarze Haare, und das halt überall :PP

    ReplyDelete
  11. ich rasier die einfach jeden zweiten tag weg. dauert grad mal 10 sekunden und die wachsen auch nicht borstig nach wie manche immer behaupten.

    http://xxtemptingqueen.blogspot.com

    ReplyDelete
  12. @xxTemptingQueen: Das habe ich auch jahrelang gemacht, aber irgendwann hat meine Haut da nicht mehr mitgespielt & auf die Rasur gereizt reagiert :(

    ReplyDelete
  13. also ich hab das mit dem bleichen ausprobiert, zwar hab ich keine Härchen im gesicht, aber die am bauch haben mich ungemein gestört, hab vor 2 Tagen depilan gekauft, dass ist so was von geil, man sieht jetzt gar nichts mehr. voll schön wie es halt sein sollte, helle Härchen man siehts echt net. Also das hat mir sowas von geholfen, hab mich voll deswegen geschämt.
    aber das ist vorbei, gott sei dank, der sommer kann kommen

    ReplyDelete